Krav Maga Self Defense Workshops

Kids Workshop 

Sunday, 15. May, 2022 13:00 -15:00

CHF 100.00

 

Women's Workshop 

 Sunday 22. May, 2022 10:00 - 15:00 (includes lunch)

CHF 200.00

Contact us to receive a registration form:  info@kickboxaerobics.ch

Young woman paired up with male partner in self defense training, practicing basic palm st

*Deutsch unten

Krav Maga / Self Defense / Close Combat

Krav Maga is a highly effective form of self-defense that can be learned in a very short time, even by untrained and inexperienced men, women and children. In Krav Maga, one learns to react to an attack with instinctive movements, rather than with complicated techniques, which must first be trained in a laborious and lengthy manner.

 

Originally it was developed for the Israeli border troops and special forces. Later, Krav Maga was adopted by the civilian population, for whom it provided effective protection during the extremely

violent confrontations that were common in Israel at the time.

Krav Maga was developed for street use, therefore there are no rules and therefore no competitions.

If one is attacked, one applies the techniques that are most efficient for the protection of one's own life and health.

Krav Maga teaches how to deal with attacks from all directions. Students learn to attack sensitive areas of the attacker's body such as the eyes, throat, genitals, or the like, but without using unnecessary force or causing unnecessary injury. 

 

Krav Maga has two essential components:

Defense against attacks of all kinds and hand-to-hand combat.

With the defensive techniques, students learn to defend themselves against enemy

attacks while avoiding accidents and injuries to themselves. 

Close combat is the continuative and advanced component,

in which students learn how to disable the opponent quickly and efficiently.

 

About the trainer – Raffi de Donno

Even as a child, Raffi had a strong urge to move. At the age of 12, She found her great passion in martial arts. When she reached the top of the sport at the age of 20, she was crowned with the 1 Dan. (black belt).

Today she proudly wears the 5th Dan. 

Besides karate, she supplemented the training with Krav Maga. Raffi learned from the Israeli Krav Maga teacher Amnon Maor. Her enthusiasm for Krav Maga was so great that she was allowed to complete the training

and examination to become a Krav Maga instructor. 

.........................................

Krav Maga / Selbstverteidigung / Nahkampf

 

Krav Maga ist eine hocheffektive Form der Selbstverteidigung, die auch von untrainierten und unerfahrenen Männern, Frauen und Kindern in kürzester Zeit erlernt werden kann. Beim Krav Maga lernt man, auf einen Angriff mit instinktiven Bewegungen zu reagieren, statt mit komplizierten Techniken, die erst mühsam und langwierig trainiert werden müssen.

 

Ursprünglich wurde es für die israelischen Grenztruppen und Spezialeinheiten entwickelt. Später wurde Krav Maga auch von der Zivilbevölkerung angenommen, für die es einen wirksamen Schutz bei den damals in Israel

üblichen extrem gewalttätigen Auseinandersetzungen bot.

Krav Maga wurde für den Einsatz auf der Straße entwickelt, daher gibt es keine Regeln und somit auch keine Wettkämpfe. Wenn man angegriffen wird, wendet man die Techniken an, die zum Schutz des eigenen Lebens und der eigenen Gesundheit am effizientesten sind. Krav Maga lehrt, wie man mit Angriffen aus allen Richtungen umgeht. Die Schüler lernen, empfindliche Körperstellen des Angreifers wie Augen, Hals, Genitalien oder ähnliches anzugreifen,

ohne dabei unnötige Gewalt anzuwenden oder unnötige Verletzungen zu verursachen. 

 

Krav Maga hat zwei wesentliche Komponenten:

Verteidigung gegen Angriffe aller Art und Nahkampf.

Mit den Verteidigungstechniken lernen die Schüler, sich gegen gegnerische Angriffe zu verteidigen

und gleichzeitig Unfälle und Verletzungen zu vermeiden. 

Der Nahkampf ist die weiterführende und fortgeschrittene Komponente,

bei der die Schüler lernen, wie sie den Gegner schnell und effizient außer Gefecht setzen können.

 

Über den Trainer - Raffi de Donno

 

Schon als Kind hatte Raffi einen starken Drang, sich zu bewegen.

Im Alter von 12 Jahren entdeckte sie ihre große Leidenschaft für den Kampfsport.

Als sie im Alter von 20 Jahren die Spitze des Sports erreichte,

wurde sie mit dem 1 Dan. (schwarzer Gürtel).Heute trägt sie mit Stolz den 5. Dan. 

Neben Karate ergänzte sie das Training mit Krav Maga. Raffi lernte bei dem israelischen Krav Maga Lehrer Amnon Maor.

Ihre Begeisterung für Krav Maga war so groß, dass sie die Ausbildung

und Prüfung zur Krav Maga-Lehrerin absolvieren durfte.